Menü:

Schoko-Pflege-Bar zum Selbermachen

Die XL-Schokolade ohne Kalorien! Das geht!

Wann, wenn nicht jetzt? Stell Dir ganz einfach einen Schoko-Pflege-Bar her und genieße Schokolade satt – und zwar auf Deiner Haut!

Du brauchst:

100g Kakaobutter, unraffiniert, duftend
60g Shea nilotica
10g Kakao-Rohmasse    
4g  Haselnussöl

Shea nilotica ist eine besondere Shea-Butter, die mit Vanille hergestellt wird und umwerfend duftet. Außerdem ist sie sehr pflegend. Genauso wie die Kakaobutter, die herrlich nach weißer Schokolade duftet. Die Kakao-Rohmasse gibt dem Pflege-Bar den Schokoladenduft. Haselnussöl sorgt dafür, dass die pflegenden Substanzen gut in Deine Haut einziehen.

(Wenn Du einen Shop suchst, der alle vier Zutaten führt, kannst Du mich anmailen. Ich möchte hier keine Werbung machen.)

Schmelzen

Schmelze alle Zutaten zusammen im Wasserbad. (Deine Familie wird sehr enttäuscht sein, weil sie bei dem Duft glaubt, Du backst den Kuchen des Jahrhunderts.) Wenn alles flüssig ist,  rühre ein bisschen mit einem Löffel durch, damit die Farbe gleichmäßig wird.

Gießen

Jetzt gieße die duftende Masse in eine Silikonform. Ich nehme gerne diese Würfel, denn sie nutzen sich beim Gebrauch so gleichmäßig ab, dass sie nicht zerbrechen. Denke vor dem Gießen daran, dass Du das Ganze in den Kühlschrank befördern musst. Also ein Brettchen o.ä. unterstellen.

Kühlen

Erst wenn die Masse vollkommen durchgekühlt und hart ist, löst Du sie aus der Form. Ich habe noch einen Stempel mit Kosmeticmica drauf gemacht. Aber das ist nur Deko, denn beim ersten Gebrauch ist das schöne Om schon im Nirwana.

Kleine, feine Geschenke

Aus dem Rest, der nicht mehr in den Silikonwürfel passte, habe ich kleine Creme-Pralinchen zum Verschenken gemacht. Als Gießformen habe ich dafür einfach die Plastikeinlage einer leeren Pralinenpackung verwendet.

Den Schokobar genießen

Benutze den Schoko-Bar nach dem Baden oder Duschen, wenn Deine Haut so richtig mit Wasser vollgesogen ist. Trockne Dich nur gerade so viel ab, dass das Wasser nicht mehr tropft. Und jetzt lasse den Schoko-Bar langsam über Deine Haut gleiten. Das kostbare und pflegende Öl schmilzt von ganz allein ab. Massiere das Öl dann mit den Händen ein.

Deine Haut wird Dir diese Pflege danken und Du wirst ganz wunderbar duften, ohne mit einem Parfum Deine Haut zu stressen.

Für diesen unglaublichen Genuss musst Du drei Dinge beachten:

  1. Stelle sicher, dass Deine Haustiere nicht an den Schoko-Bar gelangen. Durch die Kakao-Rohmasse ist da ziemlich viel Theobromin drin, welches für Hunde und Katzen giftig ist. (Wenn Kinder da reinbeissen ist das vollkommen ungefährlich. Sie werden sich nur wundern, dass es nicht süß ist.)
  2. Bewahre den Schoko-Bar im Kühlschrank auf, sonst hast Du im Sommer oder im geheizten Bad Schoko-Brei!
  3. Die Kakaomasse ist naturgemäß braun. Das sieht man zwar nicht auf der Haut, aber man sieht es auf weißen Textilien. Also nach dem Schoko-Creme-Genuss nicht unbedingt ein schneeweißes T-Shirt anziehen!

Ich wünsche Dir ganz viel Freude mit Deinem Selbstbau-Schokobar!

 

Naturseife zum Infektionsschutz

Hier findest Du unsere Bio-Naturseife ganz ohne unnötige und hautreizende Inhaltsstofffe. Wasche Dir oft und gründlich die Hände, ohne dass es Deiner Haut schadet.

Konsum und Achtsamkeit

Der Konsum industriell hergestellter Massenprodukte manipuliert unsere Wahrnehmung.
Mehr lesen ...

Seifenschalen aus Olivenholz

Naturseifen sehen in nichts so schön aus, wie in Olivenholz!
Schau Dir hier unsere Olivenholz-Seifenschalen an.